Über Uns

Elettronica Monti wurde im Jahre 1977 aus einer Leidenschaft für digitale Elektronik gegründet. Der Inhaber, Mario Monti, hatte allerdings schon einige Jahre früher, mit dem Aufkommen der DTL (Diode Transistor Logic), Erfahrungen im Design von Logikschaltungen gesammelt. Seit der Gründung hat sich Elettronica Monti im Gleichschritt mit der Technologie entwickelt: von den TTL über CMOS, GAL, PAL bis zu den aktuellsten, hoch entwickelten FPGAs. Ebenso auf der Ebene der Microprozessoren: die Entwicklung begann mit der Verwendung des Intel 8080, ging weiter über die verschiedenen Mikrocontroller, und ist heute bei den hochleistungsfähigen DSP angelangt. Die Integration der zwei Bereiche – programmierbare Logik (Hardware) und sequentielle Operationen (Firmware) – erwies sich als die perfekte Synergie bei der Signalverarbeitung. In der Tat hat Elettronica Monti, schon seit dem Ende der 80er Jahre, HF-Signale in die digitale Welt integriert und hat so mit modernsten Techniken Messgeräte für elektrische und magnetische Felder sowie Spektrumanalysatoren und EMV-Messempfänger entworfen und hergestellt.

 

Meilensteine

Zu Beginn (1977-1985) konzentrierte Elettronica Monti ihre Aktivität auf den Robotik-Bereich. Zum Beispiel hatte Elettronica Monti für die TR2, der ersten von Schrittmotoren angetriebenen Glas-Zeichen-Maschine, die gesamte Elektronik – vom Mikrocontroller bis zur Leistung – entworfen und hergestellt. Diese Maschine wurde unter anderem von Waterford Crystals, Irland, Steklarna Rogaška, Slowenien und Edinburgh Crystal, Schottland verwendet.

Von 1980 bis 1988 entwickelte Elettronica Monti zudem Sicherheitsgeräte für automatisierte Maschinen des Gerbereisektors.  

Im Jahr 1988 begann die Zusammenarbeit mit PMM. Dank einer hervorragenden Beziehung, insbesondere zum PMM Direktor sowie Forschungs-und Entwicklungsleiter, Mauro Isetta, wurde Elettronica Monti in den Sektor der EMV eingeführt. Elettronica Monti befasste sich mit dem gesamten Bereich der Signalverarbeitung und dem digitalen Bereich der EMV-Messempfänger PMM 8010 und PMM 8030, gefolgt vom geschichtsträchtigen PMM 9000. In letzterem wurde 1997 – erstmals weltweit – ein kompletter Analysator diskontinuierlicher Störungen (sogenannter Knackstörungen) implementiert. Im Laufe der Jahre, dank des Fortschritts in der digitalen Technologie, war es möglich von einer nur marginalen Signalverarbeitung im PMM 8030 zu einer fast kompletten Signalverarbeitung im modernen PMM 9010 Fast überzugehen.

Immer noch in den 90er Jahren wurden das Breitbandmessgerät PMM 8051 und das berühmte tragbare Messgerät PMM 8053 entwickelt. Letzteres ist heute nach wie vor auf dem Markt. Auch für diese Geräte hat Elettronica Monti sowohl den digitalen Bereich als auch den Bereich der Signalverarbeitung geschaffen.

Die Zusammenarbeit zwischen Elettronica Monti und PMM erreichte im Jahr 2000 ihren Höhepunkt, als der Inhaber von Elettronica Monti, Mario Monti, Mitglied des PMM Verwaltungsrats wurde. Als ein Jahr später PMM von Narda STS übernommen wurde, wurde Mario Monti für die darauf folgenden Jahre Projektleiter des Selektivmessgeräts SRM 3000 von Narda STS Deutschland.

Nach wie vor in enger Zusammenarbeit mit PMM entstanden die Monitoring Stationen zur Überwachung elektromagnetischer Felder. Diese waren die ersten ihrer Art auf dem Markt. Elettronica Monti trug, dank ihrem Knowhow, wesentlich dazu bei (schon im 2001 mit dem PMM 8055), einen so tiefen Energieverbrauch zu ermöglichen, dass eine autonome Stromversorgung mit Hilfe von nur wenigen Solarzellen garantiert werden konnte. Diese Technologie wurde im aktuellen Gerät PMM 8059 weiter verfeinert, sodass ein täglicher Energiekonsum von nur 60mWh erreicht werden konnte.

 

Wieso Uns

Durch diese verschiedenen Aktivitäten hat Elettronica Monti viel Erfahrung und umfassende Kompetenz auf dem Gebiet der digitalen Elektronik gewonnen. Umfangreiche Kenntnisse in beiden Bereichen, Hardware und Firmware, machen Elettronica Monti zu einem Bezugspunkt in der Forschung und Entwicklung von HF-Messgeräten. Elettronica Monti garantiert deshalb die Entwicklung einzigartiger Produkte, mit vollständig integrierter Hardware und Firmware und unter Verwendung modernster Technologie.


 
prev next
  • C1611
    C1611 EMI receiver tester (2017)
  • HP 01
    HP 01 H field analyser 0 - 1 kHz (2017)
  • EHP50
    EHP50 H/E selective field probe (1999)
  • 9010
    9010 swept and FFT EMI receiver (2005)
  • 8053
    8053 portable field strength meter (1998)
  • 9000
    9000 EMI receiver (1997)
  • Robotics Keypad
    Robotics Keypad customised keyboard (1983)
  • Frequency Counter
    Frequency Counter TTL technology (1974)
  • Flip Flop
    Flip Flop germanium transistor (1970)